Das Video wurde von Julia Steck, Diliara Fruehauf aufgenommen und von Artem Voronovich montiert.