BibSonomy – Lesezeichen und Publikationen sammeln, verwalten und teilen

BibSonomy ist ein einfaches Online-Werkzeug zum Sammeln, Verwalten und Teilen von Webseiten und Publikationen. Dieses Social-Bookmarking-Service unterstützt die gemeinsame Nutzung von Publikationen. Die Nutzer können ihre Bookmarks „sowie den Text interessanter Publikationen mit BibSonomy in einer Webdatenbank (Repository) speichern und organisieren. […] BibSonomy bietet flexible Möglichkeiten der Suche und unterstützt die Integration unterschiedlicher Nutzergemeinschaften, indem es als Online-Community zum Literaturaustausch dient. Durch spezielle Erfassungs- und Abfragemöglichkeiten werden Forschungsteams und Lerngruppen unterstützt. Sowohl Bookmarks als auch Publikationen können durch Schlagwörter (Tags) annotiert werden, um Informationen zu strukturieren und eine flexible Suche zu ermöglichen. Dem Benutzer werden dabei Vorschläge für Schlagwörter unterbreitet; er kann aber auch neue Schlagwörter frei auswählen, wodurch sich das Vokabular an neue Inhalte anpassen kann. Ein solches unkontrolliertes Begriffsystem im Social Tagging wird auch Laien-Taxonomie oder Folksonomy genannt. Es wird von den beitragenden Forschungsgruppen und individuellen Nutzern zur Beschreibung ihrer Informationsbedürfnisse weiterentwickelt.“ [Wikipedia]

Publikationsverweise werden im BibTeX-Format gespeichert. Der Export in andere Formate wie EndNote oder HTML sind möglich.

„Das System wurde von einem Team von Studenten und Wissenschaftlern vom Fachgebiet Wissensverarbeitung der Universität Kassel entwickelt und bereitgestellt. In Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Kassel wurde die auf BibSonomy basierende Online-Literaturverwaltung PUMA entwickelt. PUMA steht für Akademisches Publikationsmanagement.“ [Wikipedia]

Plugin für Firefox

Vor Jahreswechsel hat BibSonomy ein Plugin für Firefox sowie ein Plugin zur Einbindung von Publikationslisten  in WordPress-Weblogs vorgestellt. „Zudem wurde ein neuer Produktrelease mit einigen Modifikationen zum Anlass genommen, eine  spezielle Google+-Community für BibSonomy zum Nutzeraustausch zu gründen.“ [Blogpost Literaturverwaltung & Bibliotheken]

Anleitung zur Migration von Bookmarks

Literatur

Jäschke, R., Hotho, A., Schmitz, C. & Stumme G. (2007). Analysis of the Publication Sharing Behaviour in BibSonomy. In 15th International Conference on Conceptual Structures, ICCS 2007, Sheffield, UK, July 22-27, 2007. Proceedings. Springer. (pp 283-295)

Hotho, A., Jäschke, R., Schmitz, C., & Stumme G (2006). Information Retrieval in Folksonomies: Search and Ranking. 3rd European Semantic Web Conference, ESWC 2006 Budva, Montenegro, June 11-14, 2006 Proceedings. Springer. (pp 411-426)

Ähnliche Beiträge

13. JANUAR 2020

Relaunch von...

Mit Beginn des Herbstsemesters 2019 ist eine neue Version des deutschsprachigen...

Weiterlesen...

6. NOVEMBER 2019

Über antike Stätte fliegen...

Was Google Earth für das Entdeckerherz von Stubenhockern, ist Google Earth Studio für...

Weiterlesen...

8. OKTOBER 2019

Stop this madness, Buddy Bot!

Am 30. Oktober findet an der Universität Zürich unter dem Motto „Kluge...

Weiterlesen...

26. SEPTEMBER 2018

KlickerUZH 2.0 ist da!

Seit dem ersten Release und dem Ersteinsatz im Jahr 2011 bestätigt die steigende Anzahl...

Weiterlesen...

2. OKTOBER 2017

Clicker-Apps –...

Ein neues Semester hat begonnen und Lehrende fragen sich, wie sie Studierende aktiver in...

Weiterlesen...

28. JUNI 2017

Geobrowser im Vergleich...

Geobrowser sind Visualisierungstools zur Darstellung von geographischen Punkten oder...

Weiterlesen...