Workshop: Vom YouTube-Video zur Lernressource

CategoriesMaterialien / Multimedia / Weiterbildung

2005 gegründet, ist YouTube mittlerweile zur grössten online Videoplattform herangewachsen. Pro Stunde werden im Schnitt über 40 Stunden Videomaterial hochgeladen. Aufgrund dieser riesigen Fülle an audiovisuellem Material ist es naheliegend, YouTube auch in Lehre und Forschung zu nutzen.

Der gestrige Workshop vermittelte Wissen, wie Filme von YouTube heruntergeladen und bearbeitet werden können. Daneben wurden einige Szenarien diskutiert und aufgezeigt, wie mit Videomaterial in Lehre und Forschung gearbeitet werden kann.

Unter folgendem Link ist die dazugehörige Kurzreferenz zu finden:


Ähnliche Beiträge

6. NOVEMBER 2019

Über antike Stätte fliegen...

Was Google Earth für das Entdeckerherz von Stubenhockern, ist Google Earth Studio für...

Weiterlesen...

27. JUNI 2019

Introduction to the Learning...

Technology enhanced learning is complex and must be prepared carefully. We all know that....

Weiterlesen...

25. FEBRUAR 2019

Interesse an einer...

Im FS 2019 bieten wir wieder unsere beliebten „Workshops über Mittag“ zu...

Weiterlesen...

18. SEPTEMBER 2018

HS 18 Angebot –...

Wie funktioniert eigentlich Blended Learning, wie setze ich Multiple-Choice-Fragen in...

Weiterlesen...

10. FEBRUAR 2018

Weiterbildungsangebot für...

Die digitale Fitness der Mitarbeitenden ist für Unternehmen einer der entscheidenden...

Weiterlesen...

15. NOVEMBER 2017

MOOCs @ UZH – Offene...

Die Universität Zürich wartet in diesem Semester mit weiteren MOOCs auf, welche...

Weiterlesen...