WoW – Workshopangebot FS24

Banner WOW Workshop

WoW – Workshops on Wednesday
sind kurze, niederschwellige, anwendungsorientierte Hands-on-Workshops. Sie finden immer an einem Mittwoch um 12:15 Uhr online auf dem Open Channel Education statt und dauern ungefähr eine Stunde.
Angeboten werden die Workshops vom Team Digitale Lehre und Forschung der PhF und Gästen.
Eine Anmeldung ist wünschenswert und hat Vorteile, ist aber nicht unbedingt nötig.

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Ressourcenschonendes, nachhaltiges Arbeiten mit OLAT

Online - Open Channel Education

Workshopinhalt: Mit dem Voranschreiten der Digitalisierung geht eine Zunahme des Speicherplatzbedarfs einher. Immer mehr Serverfarmen werden errichtet, um die Datenmassen beherrschen zu können. Diese Serverfarmen verbrauchen sehr viel Strom und […]

Digital Cleanup Day: Videos löschen auf Kaltura

Online - Open Channel Education

Auf der Videoplattform Kaltura befinden sich mehr als 50'000 Videos, die Angehörige der Universität Zürich in den letzten 15 Jahren hochgeladen haben. Diese unvorstellbare Menge an Videomaterial benötigt sehr viel Speicherplatz und Rechenleistung.
Da ein Grossteil dieser Videoinhalte veraltet ist und nicht mehr angeschaut wird, kann das Löschpotential als sehr hoch eingeschätzt werden.
In diesem Workshop zeigen wir, wie man alte Videos auf Kaltura ausfindig macht und endgültig löscht. Ueli Bosshard vom AV-Service wird auch einen Ausblick geben, welche Löschroutinen und neuen Features in Kaltura geplant sind. Auch werden wir uns anschauen, wie man Videos auf Sharepoint (Videos in Teams bzw. auf Stream) löschen kann.
Mit etwas gutem Willen kann so jede und jeder einen kleinen Beitrag zum Digital Cleanup Day leisten.

Lernvideos erstellen mit Camtasia

Online - Open Channel Education

Videos als Medium der Wissensvermittlung sind weit verbreitet und rundum akzeptiert. Mit Videos können komplizierte Sachverhalte, Abläufe, Prozesse und Zusammenhänge visualisert und animiert werden, was zu einem besseren Verständnsi beiträgt. Die einfache und permanente Verfügbarkeit von Videos decken perfekt das Bedürfnis nach zeit- und ortsunabhängigem Lernen.
Die Popularität von Lernvideos hängt aber auch mit der einfachen Erstellung und Verbreitung von Lernvideos zusammen. Teures Equipment ist nicht mehr nötig, ein Computer mit Webcam und Mikrofon reicht. Zudem stehen immer mehr Programme zur Verfügung, die für das Erstellen von Lernvideos ausgerichet sind. Eine der besten Lernvideo-Software ist Camtasia*.
Mit dem Programm kann Videomaterial in den gängigen Formaten geschnitten und vertont werden. Darüber hinaus gibt es Funktionen für das Abfilmen des Bildschirms und das (gleichzeitige) Aufzeichnen  von Webcam und Ton. Somit können auf der Basis von bestehendem Lernmaterial z.B. einer Powerpoint-Präsentation ganz einfach Videos vor dem Bildschirm erstellt werden. Dank einer grossen Anzahl an intuitiv benutzbaren Animationsmöglichkeiten und einer Bibliothek mit graphischen Elementen kann das Lernmaterial didaktisch sinnvoll aufbereitet werden.

Interaktiver Unterricht mit Umfrage- und Abstimmungstools (KlickerUZH)

Zielpublikum Dozierende, Tutorierende, Interessierte Workshopinhalt Im bevorstehenden Workshop zu KlickerUZH erarbeiten wir interaktive Strategien, um Lehren und Lernen zu beleben. Wir erkunden das Classroom Response System KlickerUZH, das in Vorlesungen […]

Games als Leistungsnachweis mit Twine

Online - Open Channel Education

Bereits verwenden viele Dozierende alternative Formen von Leistungsnachweisen. Videos, Podcasts und Blogbeiträge sind bereits verbreitet, aber auch Games können Studierende dazu bringen, das Gelernte auf hohem Niveau neu zu verarbeiten. Das Design eines Spiels benötigt ein komplexes Verständnis des Materials und vermittelt zudem nützliche Zusatzskills.