Meins oder deins?

Heute sind für einmal nicht die Bezirksschüler einer Privatschule in Aarau seine Zuhörer, sondern die Hans-Staden-Truppe am Deutschen Seminar unter der Leitung von Professorin Hildegard Keller.  Als passioniertem Historiker gelingt es Andi zweifelsohne, dem kritischen Publikum Norbert Gstreins Zitat und seinen Bezug zu unserem Seminarthema fassbar zu machen:

Es ist immer eine Okkupation, eine fremde Geschichte zur eigenen zu machen, selbst wenn man die eigene in der fremden nur spiegelt.“

Dass Gstreins Aussage die entgegengesetzte Situation von Johann Dryanders Bemühungen darstellt, den Wahrheitsanspruch der Wahrhaftigen Historia Hans Stadens mit allen Mitteln zu untermauern, leuchtet ein. Doktor Dryander schrieb die Vorrede zu Stadens Reisebericht.

Andreas

Der Historiker und Germanist, Blogspezialist und vieles mehr bringt’s auf den Punkt: Historia beweist nicht, sie erzählt. Wahrheit ist eine Frage der Perspektive, subjektiv!

Merci, Andi

by Sunniva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*