Über antike Stätte fliegen mit Google Earth Studio

KategorienApplikationen / DLF / Multimedia / Video

Was Google Earth für das Entdeckerherz von Stubenhockern, ist Google Earth Studio für Filmemacher mit hochfliegenden Ideen: Eine bequeme, billige und ökologisch sinnvolle Alternative zum Reisen und Herumfliegen.
Mit Google Earth Studio können Flugaufnahmen auf der ganzen Welt als Animationen erstellt werden. Der Slogan heisst dann auch: „Ihre Welt als Animation“. Die Distanz spielt keine Rolle, die Erreichbarkeit auch nicht. Städte in Asien bieten sich genauso an wie Landschaften in Afrika und Berge in Südamerika. Jeder Ort, so abgelegen und unerreichbar er auch sein mag, kann überflogen, herangezoomt oder umkreist werden, so als würde man selber in einem Helikopter sitzen. Mit etwas Übung oder mit Hilfe von Vorlagen lassen sich mit Google Earth Studio mit wenig Aufwand und fast CO2-neutral spektakuläre Luftaufnahmen erstellen.

Für das Werbevideo des Seminars für Griechische und Lateinische Philologie der Universitität Zürich sind wir über antike Stätte geflogen, haben Luftaufnahmen vom Mausoleum in Rom gemacht, konnten uns der Stadt Zürich im Tiefflug nähern und das Gebäude der Universität Zürich umkreisen. Ohne Google Earth Studio wäre dies alles nicht möglich gewesen:

Google Earth Studio funktioniert nur mit Chrome und mit einem Google-Konto. Der online Dienst ist kostenlos. Beim Exportieren wird allerdings ein Wasserzeichen erstellt, so dass erkenntlich ist, dass die Aufnahmen mit Google Earth Studio und nicht draussen mit einer Drohne gemacht wurden. Die einzelnen Bilder müssen dann auch noch in Adobe After Effects oder in einem Schnittprogramm in eine Filmsequenz umgewandelt werden.
Diese Nachteile sind aber verkraftbar.

Informationen zu Google Earth Studio:
https://www.google.com/intl/de/earth/studio/

Teilen:

Ähnliche Beiträge

13. JANUAR 2020

Relaunch von...

Mit Beginn des Herbstsemesters 2019 ist eine neue Version des deutschsprachigen...

Weiterlesen...

18. DEZEMBER 2019

Frohe Festtage

Das Team Digitale Lehre und Forschung bedankt sich bei allen, die 2019 mit uns in Kontakt...

Weiterlesen...

8. OKTOBER 2019

Stop this madness, Buddy Bot!

Am 30. Oktober findet an der Universität Zürich unter dem Motto „Kluge...

Weiterlesen...

26. SEPTEMBER 2018

KlickerUZH 2.0 ist da!

Seit dem ersten Release und dem Ersteinsatz im Jahr 2011 bestätigt die steigende Anzahl...

Weiterlesen...

19. SEPTEMBER 2018

Relaunch von Ad Fontes

Seit dem Projektstart im Jahr 2002 haben mehrere 1000 Studierende, Dozierende und...

Weiterlesen...

10. FEBRUAR 2018

Weiterbildungsangebot für...

Die digitale Fitness der Mitarbeitenden ist für Unternehmen einer der entscheidenden...

Weiterlesen...