Herzlich willkommen in der Lehrveranstaltung Storytelling with maps: Vom Geschichtsatlas zur Webkarte (mit Einführung ins Kartographieren). Um in der ersten Sitzung am 22. Februar 2019 starten zu können wäre es gut, wenn nach Möglichkeit ein eigener Computer mit installiertem QGIS vorhanden wäre – dies ist aber keine Bedingung für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung.

QGIS ist OpenSource-Software und kann also kostenlos und ohne Einschränkungen auf beliebig vielen Geräten installiert werden. Im Folgenden werden die Installation und erste Schritte kurz erklärt. Die Erklärungen beziehen sich auf Windows-Systeme, worauf QGIS der Erfahrung nach am besten läuft.

Für Installtionen mit Mac siehe etwa folgende Seite: Installing QGIS on a MAC – ggf. müssen Sicherheitseinstellung geändert werden. Wer Linux nutzt wird in der Regel genügend Computerkenntnisse für die Installation von QGIS mitbringen, ansonsten Internetsuche nutzen (gilt auch für die anderen Betriebssysteme). Eine Installation auf Android ist nicht empfehlenswert. Download aller Versionen von nachfolgender Seite. Wenn Schwierigkeiten auftreten bitte beim Dozenten melden.

Intallation unter Windows

Wir installieren die aktuelle Version QGIS 3.4 Madeira, die recht neu ist (Herbst 2018) und als long-term release (LTR) auch einige Zeit unterstützt werden wird. Als erstes rufen wir die QGIS-Startseite auf: https://www.qgis.org

Dort gibt es einen Direktlink, der zur Download-Seite leitet:

Dort finden sich verschiedene Installer. Für Windows sind die beiden unteren „Eigenständige QGIS-Installation Version 3.4“ auszuwählen: je nach Betriebssystem in der 64 oder 32 bit-Version. Bei Unsicherheit über die installierte Betriebssystem-Version wie im folgenden Screenshot vorgehen (Windows 10) oder für andere Versionen z.B. hier nachsehen: Windows 64- oder 32-bit?

Dann entsprechechende Version herunterladen:

Herunterladen der Datei:

Ist die Datei fertig heruntergeladen, die gespeicherte Datei starten und Installation bestätigen:

Lizenz annehmen:

Komponenten wählen: die drei optional wählbaren Data Sets müssen nicht installiert werden, es handelt sich um Übungsmaterial:

Installation wird gestartet: Geduld, es dauert eine Weile!

Fertig!

Programm starten: auf Startknopf gehen, „QGIS“ eintippen und QGIS-Icon wählen zum Starten; Rechtsklick auf das QGIS-Icon und „An Taskleiste anheften“ wählen, um das QGIS-Icon in der Taskleiste anzuzeigen: vor dort kann das Programm einfach gestartet werden.

QGIS startet:

Und so sieht das noch leere QGIS-Programmfenster beim ersten Start aus:

Gratullation: QGIS ist fertig installiert und einsatzbereit!

Wer jetzt gleich loslegen und QGIS ausprobieren möchte, kann unter nachfolgendem Link eine allererste kleine Übung machen.

Viel Spass und Erfolg mit QGIS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*