Beutelbuch

(lat. libri caudati): Eine ab dem 14. Jahrhundert gebräuchliche Form eines meist religiösen Buches, das über dem Ledereinband einen weiteren Überzug aufwies, sodass das Buch wie ein Beutel am Gürtel befestigt werden konnte.



Kommentare sind geschlossen.