Herzlich Willkommen auf DiRes – Dialekt als Ressource!

Wir interessieren uns hier für den schweizerdeutschen Dialekt (oder die vielen verschiedenen schweizerdeutschen Dialekte) und für die Regeln, nach denen er aufgebaut ist und funktioniert. Dialekt ist eine Ressource, die uns hilft, Sprache besser zu verstehen; deswegen „DiRes“.

Für einen Blick durch die systemlinguistische Brille, klicke auf „Linguistik“. Hier findest du die drei Teilbereiche der Linguistik, Phonologie, Morphologie und Syntax. Wenn du dich also für Beispiele und Erklärungen zur schweizerdeutschen Sprache interessiert, und zwar aus wissenschaftlicher Perspektive, dann folge diesem Pfad.

Wenn du aber eher an einer kompetenzorientierten Darstellung interessiert bist, du also z.B. später gerne als Lehrerin oder Lehrer arbeiten möchtest, dann klicke doch mal auf „Linguistik in der Schule“. Dort findest du Ideen, wie du schweizerdeutsche Syntax, Morphologie oder Phonologie mit Linguistik/Grammatik in der Schule verbinden kannst.

Übrigens: Hier entsteht gerade eine Lehr- und Lernplattform begleitend zur Einführungsveranstaltung „Einführung Germanistische Linguistik A“ im Herbstsemester 2022 am Deutschen Seminar der Universität Zürich. Nutze doch das Kontaktformular, wenn du ein spannendes linguistisches Phänomen kennst, das du uns gerne mitteilen möchtest.