Atlant

Engl. atlas, telamon; frz. atlante
Der Atlant ist eine aus der Renaissance stammende Bezeichnung für eine meist überlebensgrosse männliche Gestalt (auch Telamon oder Gigant genannt), die anstelle einer tektonischen Stütze das Gebälk trägt; so benannt nach dem Titanen Atlas, der in der griechischen Mythologie das Himmelsgewölbe tragen musste. Atlanten kommensch schon in der Antike als Bauplastik vor und sind besonders häufig am Aussenbau und in Innenräumen des Barocks und an barockisierenden öffentlichen und privaten Gebäuden des 19. Jahrhunderts anzutreffen. Das Gegenstück zum Atlant ist die Karyatide.

Page last modified on October 13, 2012, at 01:42 PM