Arkade

Engl. arcade; frz. arcade
Die Arkade (von lat. arcus, dt. Bogen) ist ein auf Stützen (Pfeiler, Säulen) ruhender Bogen. Eine fortlaufende Reihe von diesen Bogenstellungen wird Arkatur genannt. Die Arkade fand schon in der Antike, besonders von den Römern, häufig Verwendung, da so grössere Abstände überbrückt werden konnten und da die Tragfähigkeit grösser war, als z.B. beim Architrav. Über den Arkaden verläuft das Arkadengesims. Die Arkaden, und vor allem auch die Blendarkaden ohne Maueröffnung, erzeugen eine dekorative Gliederung der Wandfläche.

Page last modified on November 04, 2012, at 10:59 AM