Die Rubrik Documentary steht allen Dozenten & Studenten oder Interessierten offen, die Reportagen zu Studienreisen, Forschungsarbeiten oder einem Beschäftigungsfeld ihrer Interessen publizieren wollen. Der Publikation sind dabei keine formalen Grenzen gesetzt und sie kann beispielsweise als Text, Film oder Fotoreportage erfolgen. Die Themenfelder können sich in Sozial-, Politik- oder Geschichtswissenschaften oder auch Geographie befinden, wobei der Fokus auf slavisch-geprägten Gebieten oder ehemaligen Republiken der UdSSR liegen sollte.

Ziel dieser Rubrik ist einerseits, einer interessierten Leserschaft fundierte, spannende und mit einem gewissen Grad an Subjektivität geprägte Geschichten zu präsentieren und andererseits Kompetenzen in Wissenserhaltung und Vermittlung zu fördern.

Nebst den Redakteuren bietet das Slavische Seminar auch ein umfassendes Netzwerk von interdisziplinär tätigen Expertinnen und Experten, die bei Unklarheiten oder Problemen als beratende und helfende Instanzen hinzugezogen werden können.