Jedes Semester bietet die Abteilung Digitale Lehre und Forschung der PhF Workshops zum Einsatz von digitalen Werkzeugen in der Lehre an.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Multiple Choice-Fragen formulieren und einsetzen

8. April um 12:00 - 14:00

Bei Prüfungen an der Universität Zürich kommt Multiple Choice als eine mögliche Fragetechnik oftmals zum Einsatz. Trotz ihrer häufigen Verwendung werden jedoch einige wichtige Voraussetzungen solcher Prüfungsfragen vernachlässigt. Im Workshop werden Sie daher lernen, was bei der Formulierung einer guten Multiple Choice Frage zu beachten ist. Dabei besprechen wir ausführlich verschiedene Multiple Choice Fragetypen und Bewertungsmethoden. Zudem werden Empfehlungen gegeben, für welchen Fragetyp sich welche Bewertungsmethode eignet. Anschliessend werden wir an den Fragebeispielen der Teilnehmenden detailliert arbeiten.

Workshopleitung: Marina Haller, Psychologisches Institut, UZH

 

Anforderungen

Die Teilnehmenden sollen eine eigene Multiple Choice Frage formuliert auf Papier mitbringen, damit wir diese im Rahmen des Workshops besprechen und evtl. verbessern können. Auch eigene Problemstellungen dürfen mitgebracht werden.

 

Lernziele

  • Sie kennen die Voraussetzungen zum Einsatz von Multiple Choice Fragen.
  • Sie gehen in der Themenwahl für Ihre Prüfungsfragen bewusster vor.
  • Sie sind in der Lage nicht nur Wissen, sondern auch Verständnis und Anwendung mittels Multiple Choice Fragen zu überprüfen.
  • Sie wissen, welchen Multiple Choice Fragetyp und welche Auswertungsmethode für Ihre Prüfung am besten geeignet ist.
  • Der Aufbau Ihrer Prüfung ist klar und übersichtlich.

Details

Datum:
8. April
Zeit:
12:00 - 14:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

SOC 1 104
Rämistrasse 69
Zürich, 8001 Schweiz

Veranstalter

Digitale Lehre und Forschung (DLF)
Telefon:
+41 44 634 50 80
E-Mail:
dlf@phil.uzh.ch
Website:
https://dlf.uzh.ch

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen